Baur, Sebastian

* 20. April 1878 in Toblach - † 12. September 1947 in Toblach

Sebastian Baur wurde am 20. April 1878 in Toblach geboren und wirkte zeitlebens in Toblach, im oberen Pustertal und beendete auch dort seinen Lebensabend. Seine Ausbildung erhielt er an der Knabensingschule in Neustift bei Brixen sowie an der Lehrerbildungsanstalt in Bozen.

Baur beherrschte vor allem das Spiel auf dem Klavier und der Orgel. Da er wiederholte Male die Stelle des Kapellmeisters bekleidete, war ihm auch die Spieltechnik der Blasinstrumente nicht unbekannt. Sebastian Baur wirkte hauptsächlich als Organist und Chorleiter in Toblach sowie in Sexten und wurde in dieser Funktion in Fachkreisen sehr geschätzt. Sein kompositorisches Schaffen umfaßt zehn Messen, Requien, mehrere Tantum ergo, Offertorien und Prozessionsgesänge. Die Werke für Blasorchester, die auf seinem Schreibtisch entstanden, schrieb er ausschließlich für die MK Toblach.

Werkverzeichnis:

Werkverzeichnis Baur Sebastian

Musik ist die Sprache, die wir alle verstehen.

Mit freundlicher Unterstützung