Frank, Josef

* 6. Dezember 1881 in Marienbad - † 25. November 1957 in Zell am Ziller

Josef Frank wurde am  06. Dezember 1881 in Marienbad geboren. Bereits im Jahre 1896 trat er als Musikeleve beim Ersten Kaiserjägerregiment in Innsbruck ein. Dort wirkte er bis zur Auflösung des Regimentes nach dem Ersten Weltkrieg. 1921 stellte er in Innsbruck, bei der Gründung des Bundesheeres, die Kapelle des 12. Alpenjägerregiments auf, die er bis zu seiner Pensionierung im Jahre 1928 leitete. In diesem Jahr übernahm er die Kapellmeisterstelle bei der Innsbrucker  Eisenbahnerkapelle. 1936 gründete Josef Frank die Polizeimusik Innsbruck. 1940 wurde Josef Frank Musikprofessor an der Lehrerbildungsanstalt in Innsbruck. Ab dem Jahr 1948 leitet Prof. Josef Frank die Bundesmusikkapelle Zell am Ziller, die ihn 1956 zu ihrem Ehrenkapellmeister ernannte. Im Archiv der Bundesmusikkapelle Zell am Ziller befindet sich u. a. eine Urkunde, mit welcher Prof. Josef Frank für seine sechzigjährige Zugehörigkeit zur Blasmusik (ausgestellt am 15. Mai 1956) durch den Landeshauptmann von Tirol geehrt wurde.

Werkverzeichnis:

Werkverzeichnis Frank Josef

Über Musik kann man am besten mit Bankdirektoren reden.
Künstler reden ja nur übers Geld.

Jean Sibelius