Hornof, Emil

* 3. Jänner 1897 in Meran - † 16. Oktober 1966 in Brixen

Emil Hornof wurde am 03. Jänner 1897 in Meran geboren. Er absolvierte die Kirchenmusikschule in Klosterneuburg. Im Anschluss daran wirkte er als Organist in der Stadtpfarrkirche seines Geburtsortes. Von 1919 bis 1939 leitete er die Meraner Vereinskapelle. Ab 1951 bekleidete Hornof im Verband Südtiroler Musikkapellen die Stelle des Bezirkskapellmeisters von Brixen und leitete von dort aus abwechselnd mehreren Musikkapellen. Emil Hornof war ein geschätzter Organist und  Kapellmeister. Darüber hinaus gründete und leitete er einen Eigenverlag und hatte als fachkundiger Klavierstimmer ebenfalls einen guten Ruf. Neben Werken für Blasorchester verfaßte er auch kirchenmusikalische Kompositionen, von denen die „St. Josefs-Festmesse“, Op. 37 für gemischten Chor, Orgel, zwei Trompeten, zwei Posaunen und Pauken besonders bekannt wurde.

Werkverzeichnis:

Werkverzeichnis Hornof Emil

Musik ist die stärkste Form der Magie.

Marilyn Manson

Mit freundlicher Unterstützung