Rabensteiner, Otto

* 30. November 1948 in Villanders - † 31. August 2012

Otto Rabensteiner wurde am 30. 11. 1948 in Villanders geboren. Er studierte am staatlichen Konservatorium „Claudio Monteverdi“ in Bozen das Fach Trompete. Bereits mit 17 Jahren war Otto Rabensteiner Chorleiter und Kapellmeister in seiner Heimatgemeinde Villanders. Später dirigierte er die Bürgerkapelle Brixen, die Musikkapellen von Lengmoos-Klobenstein und St. Ulrich sowie die Bürgerkapelle Untermais.
1969 gewann er als Solist einen internationalen Wettbewerb und erhielt im Orchester des „Teatro alla Scala“ in Mailand ein Engagement als Trompeter. Im Anschluss daran wirkte er mehrere Jahre als Erster- bzw. Solotrompeter im Haydn Orchester in Bozen. Seit 1975 ist er Inhaber der Professur für Trompete am Bozner Konservatorium. 1992 wurde Rabensteiner Präsident der Ministerialkommission für Lehraufträge an den italienischen Konservatorien. Als Solist trat er in Italien, Österreich, Deutschland, Schweiz, Tunesien, Türkei, und Ägypten auf.

Kontakt:

Prof. Otto Rabensteiner
St. Stefan 130
I – 39040 Villanders

Werkverzeichnis:

Werkverzeichnis-Rabensteiner

In der Politik ist es wie im Konzert:
Ungeübte Ohren halten das Stimmen
der Instrumente schon für Musik.

Amintore Fanfani

Mit freundlicher Unterstützung