Rinner, Adi

* 1. März 1938 in Schwaz

Adi Rinner wurde am 1. März 1938 in Schwaz geboren. Schon mit dreizehn Jahren rückte er als Trompeter bzw. Flügelhornist mit der Musikkapelle Terfens aus. Seine musikalische Weiterbildung erhielt er bei Otto Ulf, Alois Fintl und Sepp Tanzer. Am Konservatorium in Innsbruck absolvierte Rinner den viersemestrigen Dirigentenlehrgang. Darüber hinaus besuchte er mehrere Kapellmeisterseminare des Österreichischen Blasmusikverbandes. Viele Jahre leitete er als Kapellmeister die Musikkapellen von Terfens und Weer sowie die von ihm gegründete Blaskapelle Alpenland. Unter den zahlreichen Aktivitäten von Adi Rinner sind insbesondere seine Tätigkeiten als Bezirksjugendreferent und Bezirkskapellmeister im Musikbund Schwaz hervorzuheben. Im Tiroler Blasmusikverband war er als Wertungsrichter tätig. Adi Rinner machte sein Hobby zum Beruf, indem er achtzehn Jahre lang beim Innsbrucker Musikverlag Helbling als Leiter der Blasmusikabteilung verantwortlich war. Seit 1990 ist Rinner freischaffender Komponist und Arrangeur. Eine Vielzahl seiner gut spielbaren  Kompositionen und Bearbeitungen gehören zum Repertoire der Musikkapellen des Alpenraumes.

Werkverzeichnis:

Werkverzeichnis-Rinner

Das Beste in der Musik steht nicht in den Noten.

Gustav Mahler

Mit freundlicher Unterstützung