Wessiack, Franz Vater

* 30. November 1872 in Gossensass - † 13. März 1949 in Steinach am Brenner

Franz Wessiack wurde am 30.11.1872 in Gossensass geboren. Seine Eltern hatten in Steinach und Kitzbühel Bäckereibetriebe, so dass Wessiack viele Ausbildungsjahre in Kitzbühel verbrachte. Er erlernte den Beruf eines Bäckers, war aber dann trotz dieser beruflichen Belastung begeisterter Musiker. Seine musikalische Ausbildung erhielt er im Streichorchester und in der Blasmusikkapelle des 1. Tiroler Kaiserjägerregiments in Violine und Klarinette. 1905 gründete er den Chor- und Orchesterverein Steinach, nachdem er seit 1897 (mit einer kurzen Unterbrechung) auch die Leitung der Musikkapelle übernommen hatte. Auch gründete er den Bezirksverband Wipptal-Stubai und – vor dem Krieg – zusammen mit Andreas Kraus und anderen auch einen Landesverband als Vorgänger des heutigen Dachverbandes.
Den Nachwuchs der Sänger, Streicher und Bläser bildete er selbst aus. 1938 legte erdas Amt des Kapellmeisters zurück.

Franz Wessiack schuf viele Werke für Chor- und Blasmusik.

Werkverzeichnis:

Werkverzeichnis-Wessiack

Wenn die Musik gut tut, dann dreh sie lauter.

Mit freundlicher Unterstützung