Wichmann, Karl Horst

* 28. September 1931 in Wien

Karl Horst Wichmann wurde am 28. September 1931 in Wien geboren. Obwohl er kein gebürtiger Tiroler ist, muss er aufgrund seiner Verdienste um das Tiroler Blasmusikwesen in dieser Dokumentation verankert sein.

Nach seinen Studien in den Fächern Dirigieren, Klavier und Komposition wurde Karl Horst Wichmann Theaterkapellmeister in Graz, Klagenfurt, Rendsburg und Basel.

Von 1967 bis 1992 wirkte er als Dirigent, Chordirektor und Studiumsleiter am Tiroler Landestheater. Sieben Jahre leitete er zudem die „Capella Oenipontana“ und lehrte am Tiroler Landeskonservatorium die Fächer Gehörbildung, Instrumentation, Dirigieren sowie Partiturspiel. Ab 1981 stellte er seine Kenntnisse und seine praktischen Erfahrungen als ständiger Mitarbeiter des Landesverbandes der Tiroler Musikkapellen bei der Aus- und Weiterbildung von Kapellmeistern zur Verfügung.

Das kompositorische Schaffen von Karl Horst Wichmann ist sehr vielseitig. Es spannt einen weiten Bogen über Lieder, Kammermusikwerke, Kirchenmusik, Filmmusik, ein Konzert für Klarinette und Orchester sowie über 100 Schauspielmusiken.

Werkverzeichnis:

Werkverzeichnis-Wichmann

Mit einem Bild möchte ich etwas Tröstliches sagen,
so wie Musik tröstlich ist.

Vincent Van Gogh

Mit freundlicher Unterstützung