Engl, Paul

* 14. November 1949 in Reutte

Paul Engel wurde am 14. November 1949 als jüngstes Mitglied der Musikerfamilie, die als „Engel-Familie“ von 1948 bis 1978 durch Konzertreisen Weltruf erlangte, in Reutte/Tirol geboren. Seine umfangreiche musikalische Ausbildung in Theorie-, Klavier-, Violin-, Flöten- und Dirigierunterricht erhielt er privat sowie am Konservatorium Innsbruck. An der Staatlichen Hochschule für Musik in München studierte er Komposition bei Günter Bialas und Wilhelm Killmayer; Dirigieren bei Jan Koetsier, Fritz Schieri und Wolfgang Winkler; Klavier bei Rosl Schmid und Volker Banfield. Als Instrumentalist wirkte er in verschiedenen Ensembles Alter und Neuer Musik. Musikpädagogisch war er als Lehrer an der Jugendmusikschule Starnberg, als Lehrbeauftragter an der Musikhochschule München für Musiktheorie, Analyse, Gehörbildung, Kammermusik tätig. Engel dirigierte in Deutschland, Österreich und Übersee.
Seit 1987 lebt der mit zahlreichen Auszeichnungen und Preisen bedachte Künstler als freischaffender Komponist und Dirigent in München und Reutte.
Schwerpunkt seines Schaffens sind Kammermusiken in spezieller Besetzung wie z. B. „Sphären für Flöte und Tempelblocks, 1973“, „Cornet“, 1975, für Flöte, Klarinette, Fagott, Zither, Hackbrett, Cembalo und Schlagzeug, u. a. m. und Werke für größere Besetzungen.

Kontakt:
Prof. Paul Engel
Reimichlstrasse 19
A – 6600 Reutte
Tel. und Fax: 0043/5672/67674
Mobil: 0043/0664/4029682
E-mail:
www.paulengel.at 

Werkverzeichnis:

Werkverzeichnis Paul Engl

Wenn die Musik gut tut, dann dreh sie lauter.

Mit freundlicher Unterstützung