Hechensteiner, Rupert

* 1. Juli 1975 in Bozen

Rupert Hechensteiner ist am 1.7.1975 in Bozen geboren, studierte Saxophon an der Hochschule für Musik und darstellenden Kunst in Wien bei Oto Vrhovnik und am Conservatorio G.B. Martini in Bologna bei Gilberto Monetti sowie Musikwissenschaften/DAMS in Wien und Bologna. Neben seiner Unterrichtstätigkeit an den Musikschulen von Überetsch, Ritten und Sarntal absolvierte er zahlreiche Auftritte mit verschiedenen Ensembles, u.a. mit der Zitherspielerin Reinhilde Gamper, dem “Time 4 Sax” Quartett, Symphonic Winds, der “Pleite Band” und dem Brass Ensemble “Eggental Brass”.

Er schrieb unter anderem Lieder für die “Kühne Überetscher Bühne” und den Chorverein St. Pauls, die Musik für das Musical “Riesen-Spaß auf Pitschefört“, die Auftragskomposition “Fantasie für Altsaxophon und Orgel” für Pauls Sakral, “Le sacre du vin” für die Kellerei St. Pauls zu ihrem hundertjährigen Jubiläum sowie für Eggental Brass “Sobrass”, ein Stück für Sopransaxophon und Blechbläserensemble (von Hans Finatzer 2017 für Sopran Saxophon und die Musikkapelle St. Pauls arrangiert).

Für Symphonic Winds komponiert er 2017 in Zusammenarbeit mit Ivan Marini “Primas“, sein erstes größeres Werk für Blasorchester (erschienen beim Ruh Verlag).

Für die Musikkapelle Aldein entsteht das Werk “Bletterbach Canyon“, das im Jahre 2019 uraufgeführt wird (Veröffentlichung geplant).

Seine Saxophon Quintette “Easy Driving” und “Luna Libre” sind im Schott-advance music Verlag erschienen, sein Saxophon Septett “Irish Perpetuum” im Verlag Deine Blasmusik.

Kontakt:
Tel. +39 338 899 7512

Musik wäscht den Staub des Lebens von der Seele.

Mit freundlicher Unterstützung